Hinter der Kamera

“Dieses kleine Mädchen macht später irgendetwas mit Kunst.”

Seitdem ich ein Teenager geworden bin, gibt es keinen Tag, an dem ich nicht einmal an das Fotografieren und an eine Kamera gedacht habe. Seitdem bewege ich mich durch die Welt und denke in Bildern. Durch meine kunstinteressierten Großväter und meine künstlerische Mama wurde ich quasi in die visuelle Welt hineingeboren. Die Küchentür zierte von Beginn an eine Art Leinwand voller selbstgemalter Bilder. Von Anfang an war klar: “Dieses kleine Mädchen macht irgendetwas mit Kunst.” Während meiner Schulzeit hatte ich einige Hobbys: Sei es Turnen, Karate, Rettungsschwimmen, Westernreiten, Malen und Zeichnen – doch dann kam im frischen Teenageralter dieses eine kleine Handy mit neuer Kamerafunktion. Faszinierend! Die erste eigene Digitalkamera stand an und auch der Schritt zur Spiegelreflex ließ nicht lange warten. Vorher nahm ich aber noch meine allererste Hochzeit mit – mit meiner Canon Powershot stieg ich in den Bus und wusste nicht, was mich erwartet: Der Beginn von etwas ganz Besonderem.

Die Kamera hat mir dabei geholfen, erwachsen zu werden

Seit 2011 arbeite ich nun offiziell als Fotografin. Neben der Schulzeit, dem Studium und auch parallel zu meinem ersten richtigen Job konnte ich die Kamera nicht aus der Hand legen. In dieser Zeit durfte ich viel erleben und vor allem lernen. Zum Beispiel, dass Organisation das A und O ist und dass die Freizeit in vielen Belangen Einschränkungen erfahren musste. Viele Nächte waren kurz und viele Tage waren lang. Aber heute stehe ich hier, mit meinem eigenem kleinen Unternehmen, das ich wie ein Baby wachsen lassen möchte. Aber langsam und dafür mit ganz viel Aufmerksamkeit.

Ich möchte nicht nur Fotografin sein, sondern andere Menschen inspirieren, das zu tun, wofür ihr Herz schlägt. Meine Erfüllung liegt definitiv in der Fotografie. Ich kann Menschen nachhaltig glücklich machen und Momente für die Ewigkeit festhalten. Jetzt möchte ich noch weiter über mich hinauswachsen und lernen, lernen, lernen.

→ In der Kategorie “Leidenschaft & Lifestyle” kannst Du genau nachlesen, wie alles bei mir begonnen hat.

#clickwithlove